/

Schule im Herzen Duisburgs

 

 

Link zur NRW-Sportschule


Schule ohne Rassismus


zdi-portal - du-mint






Schule „live“ mit Kopf, Herz und Hand - 

Tag der offenen Tür am Steinbart-Gymnasium 

Am Samstag, den 10.12.2016, öffnet das Steinbart-Gymnasium für Sie von 9.00 Uhr bis 13:00 Uhr seine Türen. Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Klassen- und Jahrgangsstufen möchten ihren Gästen zeigen, was sie können, woran sie gerade arbeiten, was sie erarbeitet und womit sie sich auseinandergesetzt haben: Unterricht zum Mitmachen in allen Hauptfächern und weiteren Fächern, Naturwissenschaften zum Anfassen, Musik zum Genießen, Kunst zum Gestalten, sportliche Aktivitäten in der Sporthalle und vieles mehr.

 
Sie als Eltern und Ihre Kinder haben die Möglichkeit, sich aus dem vielfältigen Angebot selbst einen Stundenplan zusammenzustellen. Natürlich stehen auch Lehrerinnen und Lehrer für Gespräche, z.B. über das besondere Sprachenkonzept sowie  die sportliche und naturwissenschaftliche Förderung, zur Verfügung. Es besteht außerdem an diesem Tag letztmals die Möglichkeit, sich für den sportmotorischen Test anzumelden, dessen Bestehen Voraussetzung für den Besuch der Sportklasse ist, von der es auch im neuen Schuljahr wieder eine Klasse geben wird.


Der Tag der offenen Tür ist vor allem für die Eltern und Kinder gedacht, die sich jetzt über die Schule informieren möchten, in der die Kinder ihre Schullaufbahn nach Abschluss der Grundschule ab August 2017 fortsetzen möchten. Am Montag, den 16. Januar 2017 findet um 19.30 Uhr für sie zusätzlich ein Informationsabend in der Aula des Steinbart-Gymnasiums statt. Weiterhin richtet sich der Tag der offenen Tür an Interessentinnen und Interessenten für die gymnasiale Oberstufe. Und auch für Ehemalige, die für ein freudiges Wiedersehen an ihre „alte Schule“ zurückkehren möchten, heißt es: Herzlich Willkommen!

Anmeldetermin für das neue Schuljahr ist der 07. und 08. Februar 2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.  
 



Der Steinbart-Kunstkalender 2017 ist da!

 

Der Kalender liegt vor im großen Format DIN A4 und ist zum Preis von 5 € zu erwerben.
Bitte honorieren Sie die Kreativität unserer künstlerisch begabten Schülerinnen und Schüler! 

Verkauf:

an den Elternsprechtagen
am Tag der offenen Tür
im Sekretariat und
bei allen Kunstlehrern

 


Steinbart-Gymnasium stellt drei Preisträger beim Regionalwettbewerb der Mathematik-Olympiade

Auch in diesem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums mit sehr großem Erfolg am Regionalwettbewerb Duisburg der Mathematik-Olympiade teilgenommen. Robin Garden (Jahrgangsstufe 6) hat einen dritten Platz, Laurits Blank (Jahrgangsstufe 11) einen zweiten Platz errungen. Lukas Schauer (Jahrgangsstufe 9) belegte bei seiner Premierenteilnahme gleich einen ersten Platz und wird daher die Fahnen des Steinbart-Gymnasiums und Duisburgs beim Landeswettbewerb in Steinhagen vertreten.

Weitere Informationen sowie ein Foto aller Steinbart-Teilnehmer finden Sie hier.




doxs! 2016 - Steinbart-Schüler arbeiten in Filmfestivaljury mit

Auch in diesem Jahr haben sich Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums im Rahmen des doxs!-Festivals engagiert. Gesucht wurde der beste Dokumentarfilm für Kinder und Jugendliche. Nach reiflicher Überlegung entschied sich die Jury für den Film "Black Sheep" des britischen Filmemachers Christian Cerami. Dieser hatte in seinem Film einen Jugendlichen aus dem Umfeld der rechtsradikalen English Defense League porträtiert.

Das Presseecho können Sie hier nachlesen.

 

Große Kunst zu kleinen Preisen

Die Kooperation von Deutscher Oper und Steinbart-Gymnasium geht in eine neue Spielzeit  

 

Es gibt ihn wieder - den heiß ersehnten Opernflyer im Rahmen unseres Kooperationsangebots mit der Deutschen Oper am Rhein. In diesem Jahr sind vom 14.1.2017 – 14.6.2017 die Opern „Aida“, „Hänsel und Gretel“, die „Zauberflöte“, „Carmen“ und „Tosca“ sowie das Ballett „b31“ und als Sonderveranstaltung „Der Opernbaukasten, Folge 2“ zu stark vergünstigten Preisen für Schüler, Eltern, Verwandte und Freunde des Steinbart-Gymnasiums im Angebot. 

Kartenbestellungen sind bis zum 16. Dezember 2016 zum Preis von 5,50 € pro Karte für Schülerinnen und Schüler bis 19 Jahren bzw. bis zum Abitur bzw. 19,50 € pro Karte für Erwachsene buchbar über die im Flyer enthaltene Bestellkarte. Die Karten für den Besuch  der Veranstaltung "Opernbaukasten" kosten nur 5,50 € (Schüler) bzw. 12,50€ (Erwachsene). Sollten Sie versehentlich keinen Flyer erhalten haben oder zusätzliche Flyer benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Heß, Herrn Jäger oder Herrn Volke.

Darüber hinaus werden in dieser Spielzeit die Klassen 7 und 8 jeweils einen gemeinsamen Opernabend erleben. Auch hierzu werden die Eltern die Möglichkeit bekommen, zusammen mit den Schülern diese Vorstellung zu besuchen. Hierfür wird es rechtzeitig ein separates Kartenkontingent und Buchungsformular ergänzend zum Flyer geben.

Nutzen Sie dieses Angebot und lassen Sie sich immer wieder von faszinierenden Abenden in unserem Duisburger Theater berühren. Wir wünschen Ihnen und uns eine spannende und schöne Spielzeit! (Hes)


Steinbart-Volleyballer überzeugen auf Stadtebene 

Die Jungenmannschaft des Steinbart-Gymnasiums gewinnt die Stadtmeisterschaft im Volleyball. Die Mädchenmannschaft belegt einen starken zweiten Platz. 

 

Im Endspiel um die Stadtmeisterschaft hatte das Jungenteam, das sich nur zu diesem Wettbewerb zusammenfindet, eine überaus undankbare Aufgabe zu bewältigen. Das gegnerische Team vom Albert-Einstein-Gymnasium war zwar deutlich jünger und somit körperlich unterlegen, trainiert aber regelmäßig gemeinsam in Schule und Verein. Mit einer überzeugenden Leistung der Steinbärte im ersten Satz wurden die Weichen für ein klares 3 : 0 gestellt, doch führten Unkonzentriertheiten in den folgenden Sätzen leider zwischenzeitlich wieder zu überflüssigen Rückständen. Zukünftig wird sich das Team an der Leistung der Auftaktphase messen lassen müssen – und diese war richtig gut!


 

Für die Mädchenmannschaft war das Turnier eine Premiere. Denn das Steinbart-Gymnasium konnte in diesem Jahr erstmals eine Mannschaft in der WK II bei den Volleyballstadtmeisterschaften an den Start bringen. Im Endspiel gab es leider eine viel zu deutlich ausgefallene 0:3 – Niederlage gegen das Albert-Einstein-Gymnasium, das sich aufgrund guter Aufschläge, einer beweglichen Feldverteidigung und seiner unorthodoxen Spielweise durchsetzte. (Un)

     


 


 

Zum 4. Mal: STEINBRIDGE  

Vom 01.10.-16.10.2016 fand die 4. Runde unseres Austauschs mit der High School in Old Bridge, New Jersey statt. 21 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 in Begleitung von Herrn Wissing und Frau Rödiger wurden bereits am Flughafen herzlichst von ihren Austauschpartnern und Gastfamilien empfangen. Die folgenden zwei Wochen vergingen wie im Flug und waren ein unvergessliches Erlebnis. Neben dem Eintauchen in den amerikanischen (Schul-) Alltag standen gemeinsame Tagestrips nach New York, zur Freiheitsstatue und in einen Freizeitpark auf dem Programm. Viel zu schnell hieß es dann wieder Abschied nehmen - unter Tränen. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch der Amerikaner, der im März / April 2017 stattfinden wird.

Da der Amerika-Austausch nur mit Hilfe von Sponsorengeldern realisiert werden konnte, danken wir von ganzem Herzen Capelli Sport. Das amerikanische Sport-Unternehmen, das auch den MSV Duisburg unterstützt, hat sich bereit erklärt, die deutsch-amerikanische Freundschaft zwischen der Old Bridge High School und dem Steinbart-Gymnasium zu fördern.  Mit der großzügigen finanziellen Unterstützung konnte der Austausch in die 4. Runde gehen und wir hoffen auf eine weitere, gute Zusammenarbeit. 

 



Judo AG

Auch in diesem Halbjahr findet an unserer Schule eine Judo AG statt. Die AG wird von Herrn Gruhn (Trainer des PSV Duisburg) durchgeführt. 

Mittwochs, 13.20 Uhr – 15.00 Uhr im Gymnastikraum

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler sind herzlich willkommen. 

Wendet euch bei Rückfragen bitte an Herrn Debski und Herrn Gruhn.

 


Tanz - Meditation - Yoga

 Gleich zwei AGs widmen sich dem Tanzen, der Meditation sowie der Schulung von Atmung und Achtsamkeit:

Beide AGs finden unter der Leitung von Frau Stadler statt. Weitere Informationen finden Sie unter dem jeweiligen Link.

 

 

Volleyball AG startet

ab sofort findet an unserer Schule eine Volleyball AG statt.


  • Montags, 16.35 Uhr – 18.00 Uhr (große Halle) für Schülerinnen und Schüler ab ca. 15 Jahren
  • Dienstags, 13.20 Uhr – 14.10 Uhr (kleine Halle) für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6


In der AG könnt ihr das Volleyballspielen lernen, euch weiter verbessern und / oder in der Schulmannschaft mitspielen.

Wendet euch bei Rückfragen bitte an Herrn Unseld!

 

 


"Die Pflicht meiner Erinnerung": Gerd Klestadt zu Gast am Steinbart-Gymnasium

Gerd Klestadt war 11 Jahre alt, als er Anfang Februar 1944 vom holländischen Sammellager Westerbork aus gemeinsam mit zahlreichen weiteren Juden ins Konzentrationslager Bergen-Belsen deportiert wurde. Schon auf dem Weg ins Lager, erst recht aber im sogenannten Lageralltag hat er Dinge sehen und erleiden müssen, die sich schwer vorstellen und versprachlichen lassen. Und doch berichtet Gerd Klestadt seit 2001 immer wieder Schülern von seinen Erlebnissen. Denn er fühlt sich verpflichtet, die Erinnerung an das, was Deutsche anderen Menschen angetan haben, wachzuhalten und zu mahnen, dass sich Ähnliches nicht wiederholen dürfe.


So berichtete er auch am Steinbart-Gymnasium zum einen von jenen traumatischen Ereignissen, die ihn nicht mehr loslassen: von der Degradierung des Menschen zur bloßen Nummer, vom willkürlichen Morden der SS-Leute und auch vom Morgen des 4. Februar 1945, als der zwölfjährige Junge, der sich mit seinem Vater ein Bett teilte, aufwachte und feststellen musste, dass sein Vater gestorben war. Zum anderen schlug Gerd Klestadt immer wieder die Brücke zum heutigen Zeitgeschehen: zu den Wahlerfolgen rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien, zur Aushöhlung des Asylrechts, einer mitunter unmenschlichen Abschiebepraxis und zu all den Menschen, die in den vergangenen Jahren im Mittelmeer elend „ersoffen“ (G. Klestadt) sind, weil sie hofften, in Europa ein besseres Leben zu finden.
 
Er schloss mit einem Appell zur Solidarität, zu einem im besten Sinne fürsorglichen Miteinander aller - unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht und Religion: „alle unterschiedlich - alle gleich.“

(Bau)

 

 

 

 Gesucht: Sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler für Steinbart-Schulmannschaften

Das Steinbart-Gymnasium möchte weiterhin in möglichst vielen Disziplinen an den Landessportfesten teilnehmen. Daher suchen wir nach sportbegeisterten Schülerinnen und Schülern, die Lust haben, die Schulmannschaften zu verstärken und die Steinbart-Farben bei Wettkämpfen zu vertreten.

Seid Ihr dabei? Dann kontaktiert bitte die für eure Sportart verantwortliche Lehrkraft! Eine Übersicht der bestehenden Schulmannschaften findet Ihr hier.

 

 

Hockey Schnupper-AG am Steinbart-Gymnasium

Ihr habt Spaß an der Bewegung, spielt gerne mit Freunden gemeinsam und habt Lust, eine Schulmannschaft aufzubauen? Dann ist die Hockey AG am Steinbart-Gymnasium, die in Zusammenarbeit mit dem Club Raffelberg stattfindet, vielleicht das Richtige für euch. Schnuppert doch einmal hinein!

Wann: Mittwochs in der Mittagspause (13.25 - 14.10 Uhr)

Wo: Große Halle


 

 

Startschuss für die Ruder AG

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, 7, 8 und 9,

die Ruder AG geht in eine neue Runde. Sie findet weiterhin in Kooperation mit dem Duisburger Ruderverein (Kruppstr. 28a, 47055 Duisburg) zu folgenden Terminen statt:

dienstags, von 14.30 – 16.00 Uhr und / oder
freitags, von 15.30 
 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf viele neue Teilnehmer, die den Sport ausprobieren möchten, und auf bekannte Mitstreiter, die sich weiter verbessern wollen und evtl. an der Landesregatta der Schulen teilnehmen möchten. Bei Interesse könnt ihr uns persönlich ansprechen oder per Email anschreiben. Ein Anmeldeformular mit Einverständniserklärung der Eltern findet ihr hier.

Liebe Grüße


Frau Roos und Herr Becker

Die Badminton AG startet ins neue Schuljahr - Spielt ihr mit?

Liebe Schülerinnen und Schüler,

im 1. Halbjahr 2016/17 findet die Badminton AG immer mittwochs von 7.20 Uhr bis 8.00 Uhr in der großen Turnhalle statt. In der AG könnt ihr das Badmintonspielen lernen, euch weiter verbessern und/ oder in der Schulmannschaft mitspielen. Alle SchülerInnen sind herzlich willkommen!

Liebe Grüße

Ingmar Becker

 

 

 

 

 

Impressionen von der Barcelona-Fahrt 2016

Im vergangenen Juni machte sich der Spanisch-GK von Frau Pietsch auf, um die katalanische Metropole zu erkunden. Ob Kulturfreund, Sportbegeisterter oder bekennendes Leckermäulchen - für jeden war etwas dabei. Und die Sonne war auch mit von der Partie.

Ein paar fotografische Impressionen samt Kommentaren von Lola Frieros und Anna Bewersdorff finden Sie hier.  

 

 

 

 

PAD-Preisträger und Steinbart-Schüler backen gemeinsam Brot

Nachdem die Preisträgerinnen und Preisträger des Prämienprogramms zur Förderung der Ausbildung ausländischer Schülerinnen und Schüler in der deutschen Sprache letzte Woche einen Kochkurs „typisch deutsch Kochen“ absolviert und Reibekuchen, Grießbrei mit Pflaumenkompott sowie Linsensuppe zubereitet haben, waren sie am Montag, den 5. September, zusammen mit ihren Gastgeschwistern vom Steinbart-Gymnasium zu Gast in der Essener Backstube der Bäckerei Peter. Hier haben alle Jugendlichen eigenhändig ein typisch deutsches Brot gebacken, das sie anschließend zu ihren Gastfamilien mit nach Hause nehmen konnten. Außerdem wurde Streuselkuchen frisch aus dem Ofen gegessen und Marzipan probiert. Satt und müde vom Handwerk kehrten alle Teilnehmer am Nachmittag wieder zurück nach Duisburg.

(Lil)

 

 

 

Zuviel - Zuwenig - GENUG!

Genug ist da für alle. Alle könnten satt werden. Eben so - „Alle satt?!“ - lautet der Titel eines Stücks, das die Gruppe „theaterspiel“ aus Witten in Zusammenarbeit mit den Duisburger Philharmonikern am 30.08. 2016 in der Aula des Steinbart-Gymnasiums aufgeführt hat. In einer mitreißenden Mischung aus Schauspiel, Tanz und Gesang thematisierte das Stück die großen Fragen einer globalisierten Wirtschaft, in der allzu oft der Reichtum ungleich verteilt ist. 

Die beiden Protagonisten des Stücks, Marie und ihr Freund Lucky, wollen dies nicht hinnehmen und begeben sich auf Weltrettungsaktion. Zwar müssen sie manchen Rückschlag hinnehmen und auch der Lebensmittelkonzern, für den Luckys Mutter arbeitet, lässt seine einseitige Orientierung am Gewinn nicht hinter sich. Doch wandelt sich Luckys Mutter immerhin von einer skrupellosen Kapitalistin zu einer Mitstreiterin im Kampf für die gute Sache. 

(Bau)

 

 


PAD-Preisträger zu Gast am Steinbart-Gymnasium

Vom 26. August 2016 bis zum 9. September 2016 sind zehn Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16 und 18 Jahren aus den Ländern Ägypten, Senegal, Türkei, Usbekistan und Venezuela zu Gast am Steinbart-Gymnasium. Sie alle sind Preisträger des Prämienprogramms zur Förderung der Ausbildung ausländischer Schülerinnen und Schüler in der deutschen Sprache, welches der Pädagogische Austauschdienst der Kultusministerkonferenz der Länder anbietet. Untergebracht sind die erfolgreichen Deutschlerner in den Familien verschiedener Steinbart-Schüler.

Am 29. August wurden die Preisträger feierlich im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses von Bürgermeister Manfred Osenger empfangen. Sie trugen sich in das goldene Buch der Stadt ein. Am 30. August besuchte die Preisträgergruppe zusammen mit ihren Gastgeschwistern den Duisburger Zoo. 
Das Steinbart-Gymnasium freut sich sehr über das Interesse der Preisträger an der Stadt Duisburg und an der Lebensweise deutscher Schülerinnen und Schüler. Herzliche Freundschaften über Ozeane hinweg werden geknüpft und über die Dauer des Aufenthaltes hinaus fortgeführt und gepflegt. So trägt der Besuch der Preisträgerinnen und Preisträger zur Völkerverständigung und Pflege internationaler Freundschaften bei. 

(Lil)

 

 

Auf ein Neues: 2. Internationale Vorbereitungsklasse erhält schmucken Klassenraum

Was vor einem Jahr begann, erfährt nun eine Fortsetzung! Denn seit dem 11.08.2016 ist der zweite Klassenraum für die neue IVK (Internationale Vorbereitungsklasse) fertig gestellt. Wie im Vorjahr, bei dem 1. Projekt, haben sich mit Frau Werner als Lehrkraft und Herrn Heinke als Elternteil zwei unermüdliche Maler, Sponsoren und Dekorateure gefunden, die mit Kreativität, Können und viel Spaß den zukünftigen internationalen Schülern einen Raum zum Lernen und Wohlfühlen gestaltet haben. 

Der zweite Klassenraum wurde an zwei Ferientagen gestaltet. Und das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen. Wie vor einem Jahr lautet das Motto: „ Die gute Laune-Klasse“. Diesmal wurden nach der Grundreinigung des Klassenraumes die Wände weiß gestrichen und danach mit farbigen Akzenten versehen. Die Schränke und der Waschplatz wurden farblich auf das Motto abgestimmt. Teppiche, Regale und so manches Detail runden die Renovierungsarbeiten ab.
Wir wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern viel Spaß und allzeit gute Lernerfolge.



Erfolgreiche Schulruderer erklimmen Podestplätze bei Landesregatta 2016

Am 28.06. 2016 war das Steinbart-Gymnasium mit insgesamt 8 Booten bei der Landesregatta der Schulen vertreten. Mit zwei zweiten Plätzen waren die Athleten der Schule dabei sehr erfolgreich. Dies zeigt, dass die Kooperation mit dem Duisburger Ruderverein erste Früchte trägt.

 

Von den einzelnen Rennen auf dem Essener Baldeneysee und dem Reiz, endlich Wettkampfluft zu schnuppern, berichtet hier Matilda Becker, die als eine der Aktiven selbst an den Riemen war.


 

 


 

DELF … macht süchtig!

Im Schuljahr 2015/16 haben erneut Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums erfolgreich ihre DELF-Prüfungen absolviert. Viele von ihnen sind Wiederholungstäter und blicken mittlerweile auf eine lange DELF-Karriere zurück. Einige haben diese Karriere nun mit einem Erfolg in der Champions League der Sprachprüfungen krönen können. Denn in diesem Durchgang entfallen die meisten Absolventen - nämlich acht - auf das Niveau B2, das höchste für Schüler angebotene Kompetenzniveau. 

Insgesamt haben sieben Teilnehmer die A1-Prüfung und vier Schüler die A2-Prüfung bestanden. Fünf Schülerinnen der Jahrgangsstufe 9 haben das Niveau B1 gemeistert, für das bereits eine selbstständige Sprachverwendung gefordert ist. Den Absolventinnen der Niveaustufe B2 wiederum wird mit ihrem Diplom attestiert, dass sie „die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen“ und „sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.“ Ein solches Sprachniveau bereits am Ende der Jahrgangsstufe 10 bzw. 11 nachweisen zu können, ist beachtlich. Die jungen Damen haben nun das Recht an französischen Universitäten zu studieren, ohne zuvor eine Sprachprüfung ablegen zu müssen. 

(Bau)

 

 

Deutsch-amerikanische Perspektivwechsel - Steinbart-Schüler und Studenten aus Utah besuchen das Museum der deutschen Binnenschifffahrt

Einen ungewöhnlichen Museumsbesuch erlebten die Schülerinnen und Schüler des Kunst Grundkurses 3 in der Jahrgangsstufe 10 am 14.06.2016. Denn sie besuchten zusammen mit amerikanischen Kunststudenten das Museum der deutschen Binnenschifffahrt. Es eröffneten sich neben zeichnerisch reizvollen Ansichten auch so manche Einsichten in typisch deutsche und typisch amerikanische Perspektiven auf die politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart.

Einen detaillierten Bericht sowie einige Fotos von der Exkursion finden Sie hier.


 

 


Steinbart-Sportler überzeugen beim Kreisschulsportfest der Leichtathletik

Am 14. Juni 2016 nahmen erstmals Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums am Kreisschulsportfest der Leichtathletik teil. Zwei Mannschaften unserer Schule maßen sich in den Disziplinen Sprint, 800m-Lauf, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoß, Ball- bzw. Speerwurf und Staffellauf. Unsere Sportler ließen sich weder von einigen organisatorischen Problemen vor Ort noch von widrigen Witterungsbedingungen bremsen und überzeugten auf ganzer Linie.

Weitere Informationen sowie einige Fotos finden Sie hier.

 

 

Cocinamos juntos ....

Am 17. Juni 2016 beschäftigten sich die beiden Grundkurse der Jahrgangsstufe 10 – neueinsetzend und fortgeführt – im eher weiteren Sinne mit der spanischen Sprache. Gemeinsam mit der Kurslehrerin Frau Pietsch besuchten sie die Lehrküche der katholischen Familienbildungsstätte am Innenhafen und bereiteten drei Stunden lang spanische tapas zu. In Gruppen wurden z. B. empanadas (gefüllte Teigtaschen), champiñones con aioli (Champignons mit Aioli-Füllung), pan con tomate (Brot mit Tomate) und dátiles con bacon (Datteln im Speckmantel) vorbereitet und natürlich hinterher gemeinsam gegessen. Denn: «España es mucho más ... » (Spanien ist „mehr“ – als der Unterricht im Klassenzimmer). (Pie)

 

 

 Ein Tag im Park

Am 21. Mai 2016 stand der Kantpark ganz im Zeichen sportlicher Aktivitäten. Beim "Tag im Park" präsentierten Steinbart-Schülerinnen ihre choreographierten Rope Skipping-Künste. Die Mitglieder der Tanz-AG (Luisa Ludorf, Jule Fredrich, Liv Schröder, Meike Stammer) wiederum unterhielten das Publikum mit einer Tanzeinlage und auch die Yoga-Gruppe gab einen Einblick in ihre Aktivitäten.

Einen detaillierten Bericht aus der Feder einiger Teilnehmerinnen finden Sie hier.

 

 


Masse und Klasse: Steinbart-Delegation überzeugt beim Rhein-Ruhr-Schülermathon 

Auch in diesem Jahr war das Steinbart-Gymnasium beim „Schülermarathon“ mit einer Rekordteilnehmerzahl von 77 Läuferinnen und Läufern  am Start. Doch beeindruckte die Delegation der Schule nicht nur mit Masse, sondern erreichte Podestplätze in allen acht Wettbewerben, an denen Steinbärte teilnahmen. Insgesamt konnten die Sportler   mit vier Siegen sowie fünf zweiten und fünf dritten Plätzen glänzen.

Einen detaillierten Bericht sowie Links zu allen Ergebnissen finden Sie hier. Außerdem können Sie auf der offiziellen Seite des Rhein-Ruhr-Marathons einen Bericht über die Erfolge des Steinbart-Gymnasiums nachlesen.


Eine Stadtführung - mal anders ...

Unter der Leitung von Herrn Dr. Gaida hat sich am Dienstag, den 19.04.2016, eine bunt gemischte Gruppe auf den Weg gemacht den Spuren der alten Stadtmauer der Altstadt Duisburg zu folgen. Die Gruppe bestehend aus der internationalen Vorbereitungsklasse, einigen Eltern und Betreuern, einigen Schülerinnen aus der Klasse 8 und der Oberstufe, einigen interessierten Eltern und Kolleginnen und Verstärkung vom kommunalen Integrationszentrum Duisburg hatte viel Spaß bei diesem Ausflug.

Weitere Informationen und zwei Fotos finden Sie hier

  

Je zwei zweite und fünfte Plätze für Steinbart-Judoka bei den Bezirks-Schulsportmeisterschaften

Am 27. April konnten Schüler des Steinbart-Gymnasiums Medaillenplätze bei den Bezirks- Schulsportmeisterschaften im Judo erkämpfen. Unter Betreuung von Herrn Debski traten Lukas Anacker, Till Hoppe, Salih Koc, Max Matschulat, Lukas Schauer und Jan-Luca Schmitz an – als einzige Vertreter einer Duisburger Schule. Die beiden zuerst genannten Kämpfer konnten sich über gute zweite Plätze freuen.

Einen ausführlichen Bericht sowie Fotos der erfolgreichen Steinbart-Delegation finden Sie hier.

 

 

Steinbart-Schüler nimmt aktiv an Ärztekongress teil

Der Steinbart-Schüler Marvin Jung (Jg. 11) arbeitet momentan zusammen mit Professor Dr. Jens Türp an einem Fachartikel mit dem Titel „Zeitbezogene Quantitätsanalyse der in PubMed publizierten Artikel über randomisierte kontrollierte Studien inner- und außerhalb der Zahnmedizin“. Dabei handelt es sich um ein Forschungsprojekt, das sich mit der Qualität wissenschaftlicher Studienartikel auseinandersetzt, indem die Publikationshäufigkeit von sogenannten randomisierten kontrollierten Studien, die bei medizinischen Studien die höchste Evidenzstärke aufweisen, unter statistischen Gesichtspunkten analysiert werden. 

 Am 5. März 2016 konnte Marin die Zwischenergebnisse seiner Arbeit im Rahmen der  17. Jahrestagung des Netzwerks evidenzbasierte Medizin an der Universität Köln einem breiten Fachpublikum in einer Posteraustellung präsentieren. 

Sein Poster steht zum Download als pdf bereit. Weitere Informationen finden Sie hier

Barock-Kammerkonzert
Jonas Gaide und Benjamin Erdmann verabschieden sich mit großartigem Konzert im Musikraum

 

Jonas Gaide (Flöte) und Bejamnin Erdmann (Violoncello) aus der Jahrgangsstufe 12 gaben am vergangen Freitagabend ihr letztes Barock-Konzert  am Steinbart-Gymnasium, zumindest in dieser Formation. Zusammen mit Andreas Usdenski (Spinett) boten die Musiker, die bereits seit der Klasse 5 in der Barock-AG zusammenspielen, einen unterhaltsamen Abend mit anspruchsvoller Musik aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Bei der Auswahl der Komponisten (Händel, Bononcini, Bach, Telemann, Vivaldi und Sammartini) überzeugten die drei Musiker ebenso wie bei der musikalischen Umsetzung, so dass die Musiker nicht umhinkamen, eine Zugabe darzubieten.


 

Im anschließenden Gespräch mit den Musikern betonte der betreuende Musiklehrer Frank Volke, dass er eine derartige Konstanz, mit der die jungen Musiker über Jahre hinweg das Steinbart-Gymnasium mit ihrer Musik bespielt haben, nicht für möglich gehalten habe.

Jonas und Benjamin verabschieden sich mit diesem Konzert musikalisch vom Steinbart-Gymnasium. Die beiden werden in den kommenden Wochen ihre Abiturprüfungen ablegen. Andreas wird seine Reifeprüfung in einem Jahr ablegen.

Den drei Musikern gebührt großer Dank für den schönen Abend.

(v.r. Jonas Gaide, Andreas Usdenski, Benjamin Erdmann)