Steinbart-Gymnasium

Schule im Herzen Duisburgs



Landesmeisterschaften der Schulen im Rudern


Auf den diesjährigen Landesmeisterschaften der Schulen im Rudern war das Steinbart-Gymnasium mit insgesamt 11 Aktiven vertreten. Außerdem ging erstmals ein gewisser "Quintin" an den Start, um - angetrieben von vierfacher jugendlicher Kraft und einem unerbittlichen Steuermann - die Gegner das Fürchten zu lehren. Die Jungfernfahrt unter Wettkampfbedingungen verlief durchaus erfolgreich.

Lesen Sie mehr in Cedric Ropertz' Bericht.




"Heimatsucher" ist ein Herzensprojekt

"Heimatsucher" ist ein Projekt, das sich zum Ziel setzt, die Erinnerung an den Holocaust durch die Auseinandersetzung mit Zeitzeugenaussagen wach zu halten. Zwei neunte Klassen haben teilgenommen.

Einen Bericht sowie Fotos zum Projekt "Heimatsucher" finden Sie hier.




Schülerexperimentierpraktikum der Klasse 9c im Fach Chemie

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c unter Leitung von Herrn Becker hatten Gelegenheit, im Rahmen eines Schülerexperimentierpraktikums an der Universität Duisburg-Essen den Arbeitsalltag eines Chemikers kennenzulernen. Untersucht wurden Bodenproben. Und die Optik der Praktikanten machte dabei - wie das Foto verrät - bereits einen sehr professionellen Eindruck.

Einen kurzen Erlebnisbericht aus der Feder von Klara Micus finden Sie hier.





Steinbart-Gymnasium feiert 20. Geburtstag von "Schule ohne Rassismus"

Seit Kurzem ist das Steinbart-Gymnasium offiziell "Schule ohne Rassismus" - Grund genug, den 20. Geburtstag dieser Initiative mit einer Aktion zu feiern. So haben Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 am 5. Juni mit farbiger Straßenkreide eine riesige Weltkarte auf den Schulhof gemalt. Anschließend bildeten in der großen Pause zahlreiche Schüler den Schriftzug "TOLERANZ", um auf diese Weise zu verdeutlichen, was unverzichtbare Voraussetzung für ein friedliches Miteinander der Menschen auf diesem Planeten ist. Die Initiatoren hatten diesen Gedanken in ihrem Appell zum Mitmachen in folgende Worte gefasst:

 

Er ist Araber. Sie ist schwarz. Ich bin Christ.
Wir verfügen alle über die unterschiedlichsten 
Eigenschaften.
Jeder besitzt andere Stärken und 
Schwächen.
Wir sind individuell.
Doch wie gelingt das Miteinander bei einem so bunten Haufen?

TOLERANZ
ist das richtige Stichwort.   
 
Der respektvolle Umgang, die Akzeptanz der
unterschiedlichen Personen im Umfeld ist der Weg
zu einem vorurteilsfreien Miteinander.




Drachenbootrennen 2015 – Steinbart gewinnt!


Einen starken Auftritt hatte das Steinbart-Gymnasium am letzten Freitag bei den Schulmeisterschaften im Drachenbootrennen im Innenhafen. Mit vier Booten – u.a. einem Lehrerboot – war unsere Schule gut vertreten. Das Boot der Jahrgangsstufe 11 "Steinbart-Eleven" setzte sich souverän gegen alle anderen Schülerboote durch und holte den Gesamtsieg an die Realschulstraße. Den dritten Platz sicherte sich unser Team "Gummibärenbande". Das Lehrerboot gewann deutlich mit einer Bootslänge Vorsprung gegen das Lehrerboot der Gesamtschule-Mitte und fuhr zudem die Tagesbestzeit von 1:08 Minuten. Unsere 11er waren nur wenige Zehntelsekunden langsamer und mussten sich im schulinternen Duell gegen die Lehrer geschlagen geben.

Ein toller Tag für alle Beteiligten – wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Das Boot No. 4 "Steinbart-Eleven" gewinnt souverän gegen alle anderen Schulmannschaften.


Eine Bootslänge voraus gegen die Gesamtschule-Mitte. Unser ehemaliger Schüler Felix Rosenschild, Steuermann und Trainer des Lehrerbootes hat alles aus den Lehrern herausgeholt. Danke Felix!




Fernweh? - Anmeldung zu Frankreich-Austausch und Englandfahrt läuft

 

Auch im kommenden Schuljahr bietet das Steinbart-Gymnasium den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8 wieder die Möglichkeit ins Ausland zu reisen und durch den Kontakt mit fremden Sprachen und Kulturen den eigenen Horizont zu erweitern. Im Angebot sind zum einen zwei Schüleraustauschprogramme mit Rouen bzw. Rochefort in Frankreich. Diese Programme richten sich an diejenigen Schülerinnen und Schüler, die Französisch lernen. Zum anderen haben die Lateinschüler die Gelegenheit, an einer Fahrt ins englische Hastings teilzunehmen. 

Weitere Informationen sowie die jeweiligen Anmeldeformulare finden Sie hier.




Ekidenstaffel überzeugt beim Stadtmarathon

 

Auch beim "Rhein-Ruhr-Marathon 2015" musste sich die Steinbart-Ekidenstaffel wieder nur der Vereinsmannschaft des ASV Duisburg geschlagen geben. In der Schulwertung belegte unsere Staffel den 1. Platz mit 27 Minuten Vorsprung vor dem Fabritianum-Gymnasium aus Krefeld. 

Einen Bericht und Fotos der erfolgreichen Teilnehmer finden Sie hier.




Gut gelaufen! - Steinbart-Sportler räumen ab beim "Rhein-Ruhr-Schülermarathon"

 

54 Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums nahmen in diesem Jahr am Schülermarathon teil. Trotz enorm großer Starterfelder von bis zu 139 Läufern in einer Wettkampfklasse konnten sie mehrere Siege und eine Reihe hervorragender Platzierungen erringen. So gelang es Mira Hildebrandt, Anneke Vortmeier, Sophie Andrießen und Maximilian Kläß jeweils die oberste Stufe des Siegertreppchens zu erklimmen. Wir gratulieren!

Einen detaillierten Bericht sowie weitere Fotos finden Sie hier.




3. Preis im Landeswettbewerb "Schüler experimentieren"

 

Maren Garden, Lynn Seuchter und Julia Kähler (8c) haben erfolgreich am Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" teilgenommen. In Essen erreichten sie mit ihrer Arbeit zum Thema "Origamics - Papier falten in der Mathematik" einen dritten Platz. Wir gratulieren herzlich.

Weitere Informationen und ein Foto der erfolgreichen Nachwuchsforscherinnen finden Sie hier.


 

Känguru-Wettbewerb der Mathematik

 

Jedes Jahr findet am dritten Donnerstag im März der Känguru-Wettbewerb der Mathematik statt. In ganz Deutschland knobeln Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen über den Aufgaben, die vor allem Spaß machen sollen. 

Insgesamt 243 Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums - vor allem aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 - haben in diesem Jahr teilgenommen. Der größte Känguru-Sprung gelang dabei mit 145 von 150 möglichen Punkten Paul Runge und Hendrik Heckes aus der Jahrgangsstufe 9. Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen und ein Foto einiger Preisträger finden Sie hier.




"Quintin" – Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

 

Drei Jahre hat es gedauert, nun ist es soweit. Das Steinbart-Gymnasium hat sein eigenes Ruderboot, einen Doppelvierer mit Steuermann. Am 1. Mai wurde das neue Ruderboot von Frau Terlaack im Rahmen eines Festakts in Erinnerung an den ehemaligen Schulleiter und Namenspatron des Steinbart-Gymnasiums auf den Namen „Quintin“ getauft.

Weitere Informationen und Fotos zur Bootstaufe finden Sie hier.




Feldhockey – Mädchen und Jungen gewinnen die 1. Bezirksregierungsendrunde der Jahrgänge 2000 – 2003

  

Am 16.04. 2015 wurde im Feldhockey die 1. Bezirksendrunde der Wettkampfklasse III (Jg. 2000 – 2003) für Jungen und Mädchen in Oberhausen ausgetragen. Sowohl die Mädchen- als auch die Jungen-Mannschaft des Steinbart-Gymnasiums ging schließlich als Sieger vom Platz. Beide Mannschaften ziehen somit in die nächste Runde ein.

Einen ausführlichen Turnierbericht und Fotos der erfolgreichen Mannschaften finden Sie hier.

 


Old Bridge meets Steinbart: 21.03.2015 – 04.04.2015

 

Zwei Wochen lang waren 22 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen von unserer Partnerschule in Old Bridge, New Jersey/USA zu Gast in Duisburg. Genau wie bei unserem Besuch in Old Bridge im vergangenen Oktober wohnten die Gastschüler in ihren Partnerfamilien, die sich sehr viel Mühen gaben, den Aufenthalt in Duisburg so angenehm und unvergesslich wie möglich zu gestalten.

Neben dem Schulbesuch gemeinsam mit den Austauschpartnern und einer Americans-Only-Tour nach Berlin bot das Programm zahlreiche, besondere Höhepunkte. Es begann mit einem kulinarisch perfekten Begrüßungsfrühstück in der Aula, das musikalisch eindrucksvoll von der Schul-Big-Band eröffnet wurde. Im Rathaus wurden wir vom Oberbürgermeister Sören Link persönlich begrüßt und in der Salvator-Kirche lud der Kantor zu einem kleinen, aber feinen Privat-Konzert. Sehr leckeres Eis für alle spendierte dann die Familie Venier in ihrer Eisdiele Primavera. 


Es folgten gemeinsame Ausflüge nach Düsseldorf und Köln, der Besuch im Gasometer Oberhausen, ein Abendessen im Innenhafen und der Ausflug zur Marksburg und nach Bonn. 

Einen unglaublich tollen Abschluss bildete der von Familie Erdmann und Inhaber Rolf Stanietzki organisierte Abend im Grammatikoff mit Live-Musik, die sowohl Eltern als auch Schüler bei gutem Essen genießen durften. 
Der Abschied am Flughafen war nicht leicht und so manches „Austausch-Paar“ hat sich bereits jetzt schon für ein Wiedersehen hier oder in den USA verabredet.
(Stefanie Rödiger) 

 


 



Steinbart-Gymnasium ist "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

 

Einige Schüler der Jahrgangsstufe 12 haben in Kooperation mit der SV das Projekt “Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage” an unserer Schule ins Leben gerufen. Sie möchten Schülerinnen und Schüler ermutigen bei Diskriminierung nicht wegzuschauen und Zivilcourage bei Mobbing zu zeigen. Dieses Engagement mündete nun in einen gleich dreifachen Erfolg:

  • die Mitwirkung an der Aktion "Menschenskinder" zugunsten in Duisburg lebender Flüchtlingskinder
  • die Verleihung des Titels "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" an das Steinbart-Gymnasium
  • die Aufstellung eines Weltrekords bei einem völkerverbindenden Tanz für Toleranz. 

Genaueres erfahren Sie hier.  




Steinbart-Fußballer werden Stadtmeister

 

Zum ersten Mal seit einigen Jahren sind die Spieler der Wettkampfklasse II (Jahrgang 1999 bis 2001) Stadtmeister im Fußball geworden. Im Finale konnten sie sich souverän gegen die Erich Kästner Gesamtschule durchsetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 





Alle Achtung! - Badminton-Spieler belegen 3. Platz bei Schulmeisterschaften

 

Gegen starke Konkurrenz aus Mülheim und Solingen hat die Badminton-Schulmannschaft der Wettkampfklasse 2 (Fabian Russak, Jonas Gaide, Anna Bewersdorf, Gina Bonnekamp, Franziska Bormann und Christian Wirtz) einen überaus achtbaren 3. Platz belegt. 

Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier.  



Qaisra Shahraz zu Besuch am Steinbart

 

Eine ganz besondere Englischstunde erlebten die Leistungskurse Englisch der Stufen 11 und 12 sowie ausgesuchte weitere Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums am 4. März 2015. D ie britisch-pakistanische Schriftstellerin Qaisra Shahraz, den meisten bekannt durch ihre Kurzgeschichte "A Pair of Jeans", hielt auf Einladung der Fachschaft Englisch - ermöglicht durch eine großzügige Spende des Vereins der Freunde und Förderer - einen unterhaltsamen interaktiven Vortrag zu den Themen "Multiculturalism", "Cultural Diversity" und "Different Identities".


Durch ihre überaus freundliche und herzliche Art gelang es ihr schnell, einen direkten Zugang zu den Anwesenden herzustellen und es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, nicht nur zu abiturrelevanten Themen.  Eine Lesung aus ihrem Roman "Typhoon" und eine Fotosession mit der Autorin rundeten den gelungenen Nachmittag ab. Auch wenn nicht alle Schüler die Ansichten der Autorin teilten, wird diese Veranstaltung sicherlich noch lange im Gedächtnis der Schüler bleiben. (Sph)





Zwei Regionalsiege bei Jugend forscht im Bereich Mathematik

 

Zum 50. Jubiläum des Wettbewerbs "Jugend forscht" haben gleich zwei Gruppen des Steinbart-Gymnasiums - nämlich Luca Mischendahl und Florian König aus der Jahrgangsstufe 12 sowie Maren Garden, Julia Kähler und Lynn Seuchter aus der Klasse 8c - einen Regionalsieg errungen. Nun werden sie Duisburg und das Steinbart-Gymnasium beim Landeswettbewerb vertreten.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.





Regionalsieger "Jugend debattiert 2015" kommt vom Steinbart

 

Kim Felde (Jgst. 11) ist Regionalsiegerin bei Jugend debattiert. Im Rathaus Dinslaken setzte sie sich in der Finaldebatte zum Thema "Sollen unsere Städte mehr Flüchtlinge aufnehmen?" gegen ihre drei Mitdebattanten durch. Sie konnte die Jury durch ihre klar strukturierte Argumentation und ihre sprachliche Ausdrucksfähigkeit überzeugen.


Nun heißt es Daumen drücken für den Landeswettbewerb.






Ran an die Riemen!

Der Frühling steht vor der Tür - und das erste schuleigene Ruderboot des Steinbart-Gymnasiums im Bootshaus. Wenn das kein Grund ist, die Ruder AG zu besuchen! Am 17.03. 2015 geht es los für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6, 7, 8 und 9. Hast Du Lust?

Weitere Informationen finden sich hier.




52. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" - Steinbart-Schüler gewinnen vier erste Preise

 

Gleich vier Schülerinnen und Schüler des Steinbart-Gymnasiums haben bei "Jugend musiziert" höchst erfolgreich ihr Können unter Beweis gestellt und erste Preise gewonnen. Folgende Nachwuchsmusiker wurden ausgezeichnet:

  1. Hanka Heckes (Tenorhorn/Bariton/Euphonium)
  2. Vanessa Abraham (Gitarre)
  3. Deniz Mahir Yusuf Schmitt (Baglama)
  4. Tobias Grüneklee (Querflöte)

 Wir gratulieren herzlich!




"Mission completed":  IHK Schülerzertifikat Business English

 Auch in der Prüfungsrunde 2014/15 haben es alle Teilnehmer der Business English AG  am Steinbart Gymnasium wieder geschafft, den schriftlichen Prüfungsteil im November und den mündlichen Prüfungsteil im Januar mit zum Teil hervorragenden Ergebnissen  zu meistern. 

Congratulations!

Am 25. 2. startet die Business AG in die „neue Runde“ mit schriftlicher Prüfung im Dezember 2015. Die mündliche Prüfung vor der IHK wird dann im Januar 2016 abgenommen. Treffpunkt: 13. 40, Raum 121 (jeden Mittwoch – u. U. ist eine alternative Terminabsprache möglich)

 


doxs! Nachwuchsfilmemacher und -juroren gesucht!

 

 Vom 2. bis 8. November 2015 findet zum vierzehnten Mal doxs! statt, ein Festival mit Dokumantarfilmen für Kinder und Jugendliche. Wer hat Lust mitzumachen - sei es als Filmschaffender oder auch als Jurymitglied?

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular findet Ihr hier.

 


NRW Sportschule - Auftakt zum sportmotorischen Test

 

 Als NRW Sportschule wird das Steinbart-Gymnasium zum Schuljahr 2015/16 erstmals eine Sportklasse einrichten. Wer den vorgeschalteten sportmotorischen Test besteht, kann in eine solche Klasse aufgenommen werden. Mittlerweile ist der erste Testdurchgang abgeschlossen. Einen guten Eindruck von Ablauf und Zielsetzung des Tests im Kontext der Sportförderung bietet folgender Film.



Wunschbaum-Aktion der SV zugunsten des Friedensdorfes in Oberhausen

 

Vor den Weihnachtsferien veranstaltete die SV eine Wunschbaum-Aktion, um so Spenden für das Friedensdorf in Oberhausen zu sammeln. Das Friedensdorf ist eine Institution, die sich an verschiedenen Standorten in Deutschland um im Krieg verletzte Kinder aus aller Welt kümmert. Die Kinder werden dort behandelt und betreut, bis sie wieder gesund sind, wobei deren Operationen und das gesamte Friedensdorf sich vollständig durch Spenden finanzieren. Nun sind die Spenden unserer Schülerinnen und Schüler übergeben worden. 

Weitere Informationen zur Wunschbaum-Aktion finden Sie hier.

 

 


Steinbart-Team wird Stadtmeister im Badminton 

 

Am 17. November spielte das Badmintonteam, bestehend aus Franziska Jäger, Daniel Krämer, Laura Suckert, Tobias Grüneklee sowie Finn und Lars Kunz, in der Dreifachhalle Duisburg Mitte gegen die Gesamtschule Pappenstraße. Obwohl das Team schon vor Spielbeginn mit einem Punkt im Rückstand lag, da ein Mädchen im Team fehlte und deswegen das zweite Dameneinzel  gestrichen werden musste, gewann das Steinbartteam. Die Punkte waren wie folgt aufgeteilt: die Mannschaft des Steinbart-Gymnasiums gewann das Mix, das erste Herreneinzel, das zweite Herreneinzel und das erste Dameneinzel. Leider hat das Team das Damen- sowie das Herrendoppel verloren. Dennoch gewann das Steinbart-Gymnasium insgesamt mit 4:3. Somit ist das Steinbart weiter in der nächsten Runde. Ab jetzt heißt es für unsere Mannschaft: auf  zu den Regionalmeisterschaften!